Neuigkeiten

Die 8.1.3 auf Klassenfahrt

Vom 31.08.2020 bis zum 04.09.2020 war die 813 auf Klassenfahrt im schönen Rheinland-Pfalz. Gleich vorweg: Alle konnten mit, niemand ist erkrankt 😉
(mehr …)

Schon gewusst? WBG ist Teil des „Wunders am Rhein“

Die Zeitschrift „Stern“ wirbt auf der Titelseite der aktuellen Ausgabe mit „Wunder am Rhein – Das macht Köln besser als andere Städte“. Auf Seite 46 wird der Neubau der Willy-Brandt-Gesamtschule Köln besprochen. Der Neubau setze architektonische Maßstäbe. Gelobt wird unser Jahrgangsmodell mit den Großräumen (Clustern). Statt Tafeln werden die großen TouchDisplays (Smartboards) hervorgehoben, das WLAN soll sagenhafte 1,6 Gigabit erreichen und schaffe es wohl bis in die Toiletten :-). Alles wirke luftig und hell mit hohem Wohlfühlfaktor.

Der Stern schreibt auch über die geplante neue Sechsfachsporthalle mit einem ultramodernen Glasboden, auf dem sich die Spielfeldlinien aller Hallensportarten per Knopfdruck als LED-Linie einblenden lassen. Das macht die Halle dann auch für den Bundesligabetrieb von Hallensportarten tauglich.

 

**** Ist ein berauschendes Gefühl, Teil des „Wunders am Rhein“ zu sein! Da simmer sehr gerne dabei! ****

 

Der Umzug in den Neubau soll schon in wenigen Monaten erfolgen. Wir freuen uns riesig auf unser neues Zuhause!

Corona-Fall im Jg. 12

Das Gesundheitsamt hat die Nachverfolgung abgeschlossen. Das Amt wird ca. 50% des Jahrgangs sowie vier Lehrkräfte unter Quarantäne stellen. Die Quarantäne-Anordnungen sind unterwegs. Alle Betroffenen wurden bereits informiert.

Der Unterricht im Jahrgang 12 wird daher vom 15.09. bis zum 24.09. ausschließlich als Distanzunterricht erteilt werden. Der Distanzunterricht ist gleichwertig mit Präsenzunterricht und wird u.a. voll benotet.

Der Kampf gegen Corona hält uns in Atem!
Bitte bleiben Sie gesund!

Dieter Fabisch-Kordt (Schulleiter)

Weiterhin Maske im Unterricht – freiwillig!!!

Die Schulpflegschaft und das Kollegium haben einen Brief an die Eltern und Schüler*innen geschrieben. In diesem Brief wird die Bitte ausgesprochen, weiterhin auch im Unterricht eine Maske zu tragen – freiwillig. Mit diesem Verhalten soll eine besondere, solidarische Achtsamkeit gegenüber Mitschüler*innen und Lehrkräften mit erhöhtem Corona-Risiko zum Ausdruck gebracht werden.
Hier ist der vollständige Brief.

Scroll dich durchs WBG-ABC!

Auch in Corona hat die WBG eine Menge zu bieten. Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, hier gibt‘s ein durch Corona etwas abgespecktes und ergänztes WBG-ABC mit Links und Infos! (mehr …)

Gesundheitsamt hat entschieden: Normaler Unterricht am Montag

Liebe Eltern, liebe Schüler*innen,

 

das Gesundheitsamt hat die Nachverfolgung des Corona-Infektionsfalls an der WBG bereits abgeschlossen. Aufgrund der sehr guten Umsetzung unseres Hygienekonzeptes (u.a. Maske!) wurden nur drei weitere Schüler*innen aus dem Jahrgang 11, die im Unterricht in direkter Nähe zur erkrankten Person gesessen haben, zur Sicherheit unter Quarantäne gestellt. Das Gesundheitsamt hat diesen Personen die Quarantäneverordnung bereits zugestellt.

 

Alle anderen Personen der Schule sind nicht betroffen. Das Gesundheitsamts hat weiterhin entschieden, dass der Unterricht am Montag, dem 17.08.2020 vollständig durchgeführt werden darf.

 

Wir haben also zum Glück nur geringe Auswirkungen durch diesen Infektionsfall. Es wird aber gleichzeitig deutlich, wie wichtig der Infektionsschutz und unsere intensiven Hygienemaßnahmen sind. Ich bitte alle Eltern und alle Schüler*innen auch an dieser Stelle darum, konsequent und diszipliniert den Infektionsschutz umzusetzen. Jeder von uns ist für die Gesundheit der anderen mitverantwortlich! Ja, die Maskenpflicht ist anstrengend. Aber A-H-A (Abstand, Hygiene, Alltagsmaske) schützt uns alle.

 

Vielen Dank für jede Unterstützung. Und bleiben Sie bitte gesund!

 

Herzliche Grüße
Dieter Fabisch-Kordt, Schulleiter

Infektionsfall

Liebe Eltern, liebe Schüler*innen,

 

wir haben einen Corona-Fall in unserer Schülerschaft. Diese Person war allerdings nur am Mittwoch – das war der erste Schultag – in der Schule und hat nur einen Kurs besucht. Sie hat in dieser Zeit also nur sehr wenige Kontakte gehabt. Die Personen des Kurses wurden bereits informiert. Alle anderen Schüler*innen und Lehrkräfte sind nach dem aktuellen Stand der Dinge vermutlich nicht betroffen.

Das Gesundheitsamt als verantwortliche Behörde ist bereits aktiv. Zurzeit wird an der Nachverfolgung der Kontakte gearbeitet. Ob überhaupt und in welchem Ausmaß der Unterricht am Montag eingeschränkt werden muss, entscheidet das Gesundheitsamt.

Spätestens am Sonntag abend erhalten Sie hier auf der Homepage aktuelle Informationen.

Unabhängig davon: Bitte beachten Sie sorgfältig die AHA-Regeln: Abstand – Hygiene – Alltagsmaske. Wir alle müssen mit unserer Disziplin zur Eindämmung von Corona beitragen.

 

Herzliche Grüße
Dieter Fabisch-Kordt, Schulleiter

Unser Schulalltag mit Corona

Die Schule hat wieder begonnen und neben der Hitze und den Masken gibt es alle möglichen anderen Dinge, die wir beachten müssen. Zum Beispiel diese ganzen neuen Gegenstände, die jetzt überall stehen und hängen… (mehr …)

Sechs Einschulungsfeiern

Heute wurden die neuen FünftklässlerInnen eingeschult – ganz und gar coronakonform. Jede der sechs neuen Klassen bekam ein halbstündiges Programm geboten. (mehr …)